Suche
Close this search box.

So stärke ich mein Immunsystem mit Holunder

so-staerke-ich-mein-immunsystem-mit-holunder.jpg

Die Tage werden länger, die Temperaturen kälter: Höchste Zeit für eine Holunder Immunkur

 

Fröstelt es Sie bereits bei dem Gedanken an neblige Herbsttage und kalte Nächte? Kribbelt es Sie schon in der Nase, wenn Sie nur an Schnupfen denken? Dann ist es höchste Zeit, Ihrem Immunsystem etwas Gutes zu tun und sich für die kalte Jahreszeit und die typischen Infekte wie Grippe und Erkältungen zu wappnen. Über gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung, ausreichenden Schlaf, Stressreduktion und Genussmomente hinaus können Sie für ein starkes Immunsystem noch mehr tun. Helfen Sie Ihrer körpereigenen Abwehr dabei, grippalen Infekten zu trotzen. Fördern Sie aktiv Ihre Gesundheit mit Unterstützung aus der Natur. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Holunder Immunkur? Denn in den in den Blüten und den schwarzen Beeren stecken jede Menge gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, die die Abwehrkräfte stärken und unseren Körper dabei unterstützen können, Infektionen besser und schneller zu bekämpfen. Welche Holunder Produkte sollten also in unserer kleinen Hausapotheke gegen die typischen Herbst- und Winter-Beschwerden nicht fehlen?


Holunder Tee – einfach herzustellen, täglich genießen

 

Beliebt und einfach herzustellen ist eine Teekur mit einer täglichen Tasse Holunderblütentee zur Stärkung des Immunsystems und zur Vorbeugung grippaler Infekte über vier bis sechs Wochen. Dazu einfach einen Teelöffel getrocknete Holunderblüten mit 200 Milliliter kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen. Zum Süßen eignet sich Honig.

Nicht nur die Blüten, auch in den Beeren des Schwarzen Holunders steckt vieles, was unserem Körper guttut. Das Geheimnis hinter der antiviralen und antigrippalen Wirkung von Schwarzem Holunder sind die sogenannten Anthocyane und Flavonoide, die ein ausgeprägtes antioxidatives Potential haben und in Holunderbeeren in einem hohen Anteil enthalten sind. Sie können dazu beitragen, den Körper vor freien Radikalen und dadurch verursachtem oxidativen Stress zu schützen. In Drogerien und Apotheken sind eine ganze Reihe von Holunder Gesundmachern im Angebot, zum Beispiel in Form von Tees oder Schwarzem Holunderbeerensaft. Lassen Sie sich dazu von Ihrer Apothekerin oder Ihrem Apotheker beraten.

 

Holunder Sorte Haschberg ist besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen

 

Wer sein Immunsystem mit Nahrungsergänzungsmitteln aus Holunder stärken möchte, sollte auf einen hohen Anteil an verschiedenen Anthocyanen und Flavonoiden achten. Diese sind zum Beispiel in den Extrakten aus dem Haschberg Holunder enthalten, einer besonderen Sorte, die für ihren hohen Gehalt an immunstimulierenden Inhaltsstoffen bekannt ist und deswegen auch als Edelholunder bezeichnet wird.

Cornelia Titzmann

Cornelia Titzmann

Sie wollen mehr über Schwarzen Holunder erfahren?

Mehr Erfahren »