Suche
Close this search box.

Mit Holunder natürlich den Blutdruck senken

Reife Holunderbeeren am Strauch zum Thema: Mit Holunder natürlich den Blutdruck senken

Wie sich Holunder zur Unterstützung der Herzgesundheit einsetzen lässt

Bluthochdruck gehört zu den häufigsten Gesundheitsproblemen in Deutschland und gleichzeitig zu den größten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Denn ein dauerhaft erhöhter Blutdruck schädigt langfristig die Gefäße und Organe. Die Gefahr für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall steigt. Umso wichtiger ist es, frühzeitig auf den Blutdruck zu achten und diesen bei einer dauerhaften Erhöhung möglichst schnell wieder nachhaltig zu senken. Naturheilmittel wie Holunder können einen wichtigen Beitrag für die Herzgesundheit leisten und ggf. ergänzend zu einer vorhandenen Medikation zum Einsatz kommen. Wichtig: Ersetzen Sie auf keinen Fall verordnete Arzneimittel! Wenn Sie regelmäßig blutdrucksenkende Medikamente einnehmen und vorhaben, die Wirkung von Holunder auszuprobieren, sprechen Sie vorab unbedingt mit Ihrem Art oder Heilpraktiker.

Wie Holunder auf den Blutdruck wirken kann

Die in Holunder enthaltenen Inhaltsstoffe können auf unterschiedliche Weise auf den Blutdruck wirken. So zeigen beispielsweise die Farbstoffe in den Holunderbeeren einen positiven Effekt auf Ablagerungen in den Gefäßen, die den Blutdruck erhöhen. Indem die Ablagerungen abgebaut werden, kann sich der Bluthochdruck wieder normalisieren. Die Elastizität der Gefäße wird teilweise wieder hergestellt.
Darüber hinaus können die Inhaltsstoffe von Holunder den Blutzuckerspiegel regulieren, indem sie die Insulinausschüttung fördern. Dadurch entkrampfen und entspannen sich die Gefäße, was das Wohlbefinden erhöht und eine positive Wirkung auf den Blutdruck haben kann.

Blutdruck und Holunder: Das sagt die Wissenschaft

Aufgrund der Verbreitung von Bluthochdruck und seiner potenziell negativen Folgen sind Forscher weltweit auf der Suche nach Therapien und Gegenmitteln, deren Wirksamkeit sich wissenschaftlich belegen lässt. Dabei sind auch Pflanzen oder Substanzen von Interesse, die traditionell in der Naturheilkunde zu finden sind. Auch zur Wirkung von Holunder auf den Blutdruck gibt es schon einige Studien mit vielversprechenden Ergebnissen. So konnten Untersuchungen zeigen, dass Polyphenole und insbesondere Flavonoide, die in Holunderbeeren enthalten sind, das Risiko für Bluthochdruck senken können [1, 2].
Für allgemeingültige Aussagen oder konkrete Empfehlungen zur Anwendung und Dosierung von Holunder bei der Behandlung von Bluthochdruck, sind allerdings noch weitere Untersuchungen erforderlich.

[1] Sidor, Andrzej; Gramza-Michałowska, Anna: Advanced research on the antioxidant and health benefit of elderberry (Sambucus nigra) in food – a review, Journal of Functional Foods,

Volume 18, Part B, 2015, S. 941-958.

[2] Ciocoiu, Manuela; Badescu, Magda et al.: The beneficial effects on blood pressure, dyslipidemia and oxidative stress of Sambucus nigra extract associated with renin inhibitors, Pharmaceutical Biology 2016, 54:12, S. 3063-3067.

Cornelia Titzmann

Cornelia Titzmann

Sie wollen mehr über Schwarzen Holunder erfahren?

Mehr Erfahren »