Suche
Close this search box.

Was sagt der Volksglaube zur Wirkung von Holunder?

Reife Holunderbeeren am Strauch zum Thema Was sagt der Volksglaube zur Wirkung von Holunder?

Vom Schutz vor bösen Geistern bis zur Naturapotheke

Der Holunder hat seit Jahrhunderten in vielen Kulturen eine besondere Bedeutung. Es gab und gibt zahlreiche Überzeugungen und Überlieferungen zum Holunder und seiner Wirkung. Hierzu gehören volkstümliche Geschichten ebenso wie naturheilkundliche Anwendungen der verschiedenen Bestandteile des Holunderstrauchs.

Geister und Zauberei sollen in Verbindung zum Holunder stehen

Von den alten Griechen bis zum Mittelalter: Die Menschen glaubten lange, dass im Holunderstrauch gute Geister oder die Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit wohnen und der Strauch deshalb nicht gefällt werden darf. Er galt als Schutz vor bösen Zaubereien und sollte die Bewohner des Hauses vor Naturkatastrophen, Krankheit und Tod bewahren. Der Volksglaube enthielt viele magische Rituale rund um den Holunder, die seine Heilwirkung hervorrufen oder stärken sollte. Aus Respekt vor seiner Macht war es üblich, den Strauch um Erlaubnis zu fragen, bevor man ihn zurückschnitt oder die Blüten oder Beeren erntete. Der Volksglaube und die Verehrung des Holunderbuschs als heilige Pflanze hat nicht nur mit alten Überlieferungen zu tun, sondern spiegelt auch die Erfahrungen der Menschen wider, die sie mit der positiven Wirkung der Holunderblüten, Beeren und Blätter auf Gesundheit und Wohlbefinden gemacht haben.

Holunder als Herrgottsapotheke

Aufgrund ihrer vielseitigen Verwendung aller Pflanzenbestandteile wurde der Holunder früher als Herrgottsapotheke bezeichnet. Anders ausgedrückt: Wer einen Holunderstrauch auf seinem Grund stehen hatte, brauchte laut Volksglaube keine andere Medizin. Tatsächlich verwendeten die Menschen über Generationen hinweg die Beeren, Blüten oder Blätter von Holunder zur Behandlung verschiedener Krankheiten und Beschwerden. Hierzu gehören unter anderem Erkältungen und Atemwegserkrankungen, Schwierigkeiten mit der Verdauung und dem Stoffwechsel, bakterielle und virale Erkrankungen und viele weitere gesundheitliche Probleme. Einige der seit Jahrhunderten durchgeführten Anwendungen wurden in den letzten Jahrzehnten auch wissenschaftlich untersucht und deren Wirkung teilweise belegt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte von Nutzern, die mit ihren persönlichen Erlebnissen die Überlieferungen aus der alten Zeit bestätigen.

Cornelia Titzmann

Cornelia Titzmann

Sie wollen mehr über Schwarzen Holunder erfahren?

Mehr Erfahren »