Suche
Close this search box.

Abnehmen oder zunehmen – das ideale Gewicht mit Holunder

Auf dem Foto eerkennt man eine schöne Dolde frischer Holunderbeeren.

Schon gewusst? Mit Holunder lässt sich wunderbar abnehmen und die Fettverbrennung anregen

In der Ökotrophologie, bei Diätassistenten, Heilpraktikern und Ernährungsmedizinern steht die richtige Ernährung bei Über- oder Untergewicht im Vordergrund. Wie lässt diese sich so gestalten, dass Menschen gesund zunehmen oder abnehmen – das ist dabei die zentrale Frage. Die Umstellung der Ernährung ist ein wichtiger Faktor, um das Idealgewicht zu erreichen. Bestimmte Lebensmittel können dazu beitragen, das Gewicht zu reduzieren, weil sie den Stoffwechsel anregen. Dazu gehört auch die altbewährte Heilpflanze Holunder. In ihr steckt viel, was sich positiv auf unser Wohlbefinden und unser Gewicht auswirken kann.

Holundertee zum Abnehmen regt den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung an

Holunder wurde als Heilpflanze bereits in der Antike verwendet, vorwiegend die Blüten. Seine positiven gesundheitlichen Effekte wirken bei zahlreichen Beschwerden: Neben seiner hilfreichen Anwendung bei Erkältungen und grippalen Infekten zeigt er auch Wirkung bei Nervosität oder Schlafproblemen. Besonders seine Gerbstoffe und die ätherischen Öle der Blüten spielen dabei eine Rolle. Was viele nicht wissen, Ernährungsberater jetzt aber wieder neu entdeckt haben: Holunderblüten können in Form von Tee dabei helfen, Gewicht zu reduzieren. Wie kann das sein? Tee aus Holunderblüten erzeugt Wärme im Körper, der so zum Schwitzen angeregt wird. Das liegt an den thermogenetischen Eigenschaften, die sich im Tee entfalten. Wärmeerzeugung verbraucht Energie – das fördert die Fettverbrennung. Zugleich regt Holunderblütentee die Nierentätigkeit an, was zur Entwässerung des Körpers beiträgt. Schon zwei Tassen Holundertee pro Tag reichen aus, um diese Effekte gewichtsregulierend zu nutzen. Wer noch dazu den Holunder selbst sammelt, bewegt sich an der frischen Luft und kann so die Wirkung beim Abnehmen verstärken. Wichtig dabei: Den Tee nicht mit Zucker süßen.

Zum Zunehmen ist Holunder eher nicht geeignet

Kann Holunder auch beim Zunehmen helfen? „Allenfalls indirekt“, meint Heilpraktikerin und Holunderexpertin Cornelia Titzmann vom Informationsportal rund um den Holunder, Holunderkraft.de. Als Gelee zubereitet, kann man mit Holunderprodukten dem Körper auch Kalorien zuführen. Allerdings rät die Heilpraktikerin davon ab, Holunder mit Zucker zuzubereiten, um die negativen gesundheitlichen Effekte des Süßmachers zu umgehen. Sie betont: „Wer Fett verbrennen will, kann seinen Körper dabei gut mit Holunderblütentee unterstützen. Wer gesund zunehmen möchte, dem empfehle ich eher kalorienreiche Lebensmittel wie Avocado, Banane, Vollkornbrot, Mandeln oder Haferflocken.“

Cornelia Titzmann

Cornelia Titzmann

Sie wollen mehr über Schwarzen Holunder erfahren?

Mehr Erfahren »